Treffurt, mit seinen Stadtteilen Falken, Großburschla und Schnellmannshausen, ist eine Kleinstadt mit etwa 6500 Einwohnern, liegt rechtsseitig am Unterlauf der Werra. Hoch über der Stadt erhebt  sich die Burg Normannstein mit Restaurant. Im grossen Viereckturm befindet sich eine Ausstellung, außerdem können sich Heiratswillige dort das JA-Wort geben.

Die Stadt besitzt einen denkmalgeschützten Stadtkern mit vielen schönen Fachwerkhäusern. In den romantischen Gassen der Innenstadt geht man noch auf Kalksteinpflaster, welches original erhalten geblieben ist. Auf dem restaurierten Marktplatz befindet sich das Rathaus aus der Renaissancezeit, welches zu den schönsten Fachwerk-Rathäusern gehört.

Treffurt, an der ehemaligen innerdeutschen Grenze gelegen, ist malerisch eingebettet im Werratal und ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen, Radtouren und Wasserwandern. 

Der Werratalradweg wurde als der schönste Radweg Mitteldeutschlands gewählt.

Viele seltene Vogelarten kann man im Naturschutzgebiet "Werraaue" (ehemaliger Grenzbereich) entdecken, ebenso wie viele Orchideenarten und alpenländische Flora (Enzian) auf den Kalksteinbergen.

Der Heldrastein, der höchste Berg im Werratal (503m) ist ein lohnenswertes Ziel für Wanderer. Besonders reizvoll ist auch die Zeit der Kirchblüte, in der die Natur in einem leuchtenden Weiss erscheint.